Wegbeschreibung

alm3

 

Die Eppzirler Alm

“Die Perle im Karwendel”  

liegt auf einer Seehöhe von 1.459m im Karwendelgebirge.

 

Anreise:
Auf der Inntalautobahn A-12 bis zur Ausfahrt Seefeld/Garmisch und über Seefeld nach Gießenbach.
Von Mittenwald kommend durch Scharnitz und weiter Richtung Seefeld nach Gießenbach. Wer mit der Bahn anreist, hier die ÖBB-Fahrplanauskunft

Ausgangspunkt:
Von Seefeld kommend biegen Sie bei den auffälligen ÖBB-Halteschildern nach rechts ab, queren die Bahngeleise (Achtung unbeschrankter Bahnübergang!) und sind somit am gebührenfreien Parkplatz am Eingang des Eppzirler-/Gießenbachtales.

Parkmöglichkeit:
Genügend gebührenfreie Parkplätze vor und nach dem Bahnübergang.

Höhendifferenz:

432 Hm

Hinweis für Mountainbiker:
Die Strecke ist bei Mountainbikern sehr beliebt. Offiziell gibt es ein allgemeines Fahrverbot ins Eppzirler Tal –Radfahrer können aber – so die Auskunft bei der Eppzirler Alm- auf ihr eigenes Risiko unbehelligt fahren und sind Willkommen!!

Wegbeschreibung:

Das Eppzirler Tal zieht von Gießenbach – knapp vor Scharnitz – nach Süden, wobei das Tal zu Beginn noch den Namen Gießenbachtal trägt. Benannt nach dem Namen des Baches, der durch das Tal herausfließt.

 

 

 

Zu Beginn bietet der kleine Bach ein beeindruckendes Schauspiel: tosend und windend zwängt sich das Wasser durch das schluchtartige Bachbett unmittelbar neben der Forststraße. Rechts über die Brücke und kurz steil weiter in das Eppzirler Tal.

 

 

 

Zusehends weitet sich das Tal und Sie wandern durch einen schönen Wald. Bald schon tauchen die Felsnadeln zwischen der Erlspitze und der Reither Spitze auf.

 

 

 

Über herrliche Almböden wandern Sie schließlich zur Eppzirler Alm. Nach 6km, 400 Höhenmetern und rund 1,5 bis 2 Stunden Gehzeit erreichen Sie die gemütliche Alm mit einigen Almhütten und einer Kapelle.